MONOLITH-Grill

Ein Keramikgrill der alles verspricht: Grillen, Räuchern, Backen, Kochen, Garen, Dörren.

Lieferbar in den Farben schwarz, rot und grün, als Gestell oder auch mit Tisch aus recyceltem Teak. 

Der MONOLITH ist Freiheit

 

Ein Keramikgrill der alles verspricht. Genieße es die Wahl zu haben, genieße es Deine Gäste zu verblüffen, genieße es Deinen Gaumen zu verwöhnen. Dein Garten wird zum Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

 

Der MONOLITH ist Design

Er verbindet Ästhetik und Funktionalität auf gekonnte Weise, das die Augen und den Gaumen gleichermaßen glücklich macht.

 

Der MONOLITH ist Tradition

Seit mehr als 3000 Jahren werden Keramiköfen dazu benutzt, zu garen, zu grillen und zu räuchern. Aus dem in Japan seit Jahrhunderten bekannten „Mushikamado“ entwickelte sich in den 70er Jahren der Keramikgrill und startete seinen Siegeszug um die Welt.

 

Der MONOLITH ist anders

Das Besondere ist seine Einzigartigkeit. Er stillt auf extravagante Art Deinen Hunger nach Außergewöhnlichem.

 

Der MONOLITH ist ein Multitalent und die komplette Outdoor-Küche

Er bringt die italienische Esskultur und argentinische Lebensweise nach Hause. Urlaub – 365 Tage im Jahr. Er vereint die Vorzüge eines klassischen Grills mit denen eines Steinofens.

 

Die Garmethoden:

Ermöglichen es, je nach Aufbau des Grills, ein weites Spektrum unterschiedlicher Zubereitungen abzudecken.

 

Direktes Grillen:

Bei dieser Methode wird der Grillrost direkt über die Glut auf den Feuerring gelegt. Das Grillglut muss gewendet werden, um von beiden Seiten gegrillt zu werden.

 

Indirektes Grillen:

Hier wird der Deflektorstein auf den Feuerring aufgelegt und schützt so das Grillgut vor der direkten Hitze oder Glut. Der Grillrost wird mit dem Distanzstück angehoben. Mit dem indirekten Grillen werden große Fleischstücke, ganze Fische oder Geflügel bei niedriger Temperatur schonend gegart.

 

Perfekt als Steinofen:

Zum Backen von Pizza und Brot.

 

Pizza:

Hier wird der Pizzastein mit dem Distanzstück angehoben und der MONOLITH auf 300° bis 350° C gebracht.

 

BBQ-Rauchgeschmack:

Durch Zuführung von Holzchips.

 

Einzigartige Effizienz:

Durch die sehr gute Dämmung der schweren Keramik und die ausgeklügelte Regulierung der Luftzufuhr, dadurch erzielt man eine Temperaturkontrolle  wie bei keinem anderen Typ von Grill.

Sehr schnelles Erreichen der Gartemperatur durch den Kamineffekt. Sehr wenig Energie um die gewünschten Temperaturen zu erzeugen und zu halten. Verbrauch von Holzkohle liegt bei 25 – 50 % gegenüber einem herkömmlichen Grill.

Die geringe Luftzirkulation verhindert ein Austrocknen des Grillguts.

Durch die extrem gute Abdichtung des Grill- und Feuerraums, stirbt die Glut innerhalb kürzester Zeit ab und kann beim nächsten Mal weiterverwendet werden. Der nutzbare Temperaturbereich liegt zwischen 70° und 400° C